• Mithilfe von Weizenkleie schneller abnehmen

Weizenkleie, der unterschätzte Vitalstoff – perfekt zum Abnehmen


Weizenkleie ist ein oftmals unterschätzter Vitalstoff, der dir dabei helfen kann schneller abzunehmen und deine Darmtätigkeit anzuregen. Wurde Kleie in früheren Zeiten allenfalls für die Fütterung von Tieren eingesetzt, ist doch seit dem 19. Jahrhundert bekannt, dass Weizenkleie ein gesundes Nahrungsmittel ist, das in der täglichen Ernährung nicht fehlen sollte. Vor allem durch den Einsatz bei Verdauungsproblemen wurde die Weizenkleie bekannter.

Doch wie kann dir nun die Weizenkleie bei Abnehmen helfen? Hierfür möchten wir dir erst einmal erklären was Weizenkleie ist, welche Vitamine in ihr stecken und dann deren Anwendung und Nutzen erklären.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Weizenkleie?
  2. Weizenkleie Nährwerte
  3. Vitamine und Mineralstoffe in Weizenkleie
  4. Wirkung, Anwendung und Nutzen von Weizenkleie
  5. Mit Weizenkleie abnehmen
  6. Einnahme von Weizenkleie
  7. Kosten Weizenkleie
  8. Weizenkleie Rezepte



Was ist Weizenkleie?

Weizenkleie ist die Hülle, die das Getreidekorn schützt und alle wichtigen Elemente wie Vitamine und Mineralstoffe beinhaltet. Die Kleie entsteht bei der Mehlverarbeitung. Es ist eigentlich das Produkt, dass übrig bleibt und nicht verwendet wird – von vielen wird es daher als „Abfallprodukt“ angesehen. Du kannst es dir wie beim Gemüse oder Obst vorstellen: Auch hier sind die meisten Vitamine in der Schale – daher sollte man diese unbedingt essen und nicht schälen und weg werfen.

Nährwerte der Weizenkleie

Auf 100 Gramm hat Weizenkleie 246 Kalorien, sowie:

  • Eiweiß: 18,3 g
  • Fett: 4,0 g
  • Kohlenhydrate: 12,0 g
  • davon Zucker: 2,0 g
  • Ballaststoffe: 49,4 g

–> Zum Vergleich: 1 Portion Vollkornreis von 100 Gramm enthält gerade mal 1,8 g Ballaststoffe und Nudeln sogar nur 1,2 g.

Weizenkleie kaufen

Welche Vitamine und Mineralstoffe stecken in Weizenkleie?

Weizenkleie ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß, Vitaminen (besonders B-Vitamine) und an Mineralstoffen.

Vitamine auf 100 g Weizenkleie

  • B1: 0,65 mg
  • B2: 0,51 mg
  • B6: 0,73 mg
  • E: 2,7 mg

Mineralstoffe auf 100 g Weizenkleie

  • Calcium: 67 mg
  • Eisen: 16 mg
  • Kalium: 1352 mg
  • Magnesium: 490 mg
  • Natrium: 2 mg
  • Phosphor: 1143 mg

Wirkung, Anwendung und Nutzen von Weizenkleie

Weizenkleie hilft dir aufgrund seines Ballaststoffgehalts von fast 50 Prozent dabei deine Darmtätigkeit anzuregen. Daher ist Weizenkleie perfekt bei Verstopfung und kann diese natürlich lindern. Da es sich bei der Weizenkleie um ein Naturprodukt handelt, kann diese auch ohne Bedenken bei Kindern eingesetzt werden. Auch kann mit der Kleie bei Magen-Darm-Beschwerden geholfen werden und beugt zudem Kolonkrebs vor. Für Diabetiker ist Weizenkleie auch gut geeignet, da sie für eine starke Quellung der Nahrung sorgt. Somit wird ein zu rascher Anstieg des Blutzuckerspiegels vermieden.

Wir verwenden die Weizenkleie außerdem bei unserer Stoffwechselkur Diät als Abnehmhelfer, da diese die Gewichtsreduktion unterstützt. Die Kleie unterstützt das Abnehmen, da in ihr der Abwehrstoff Pythin enthalten ist. Dieser sorgt dafür, dass er die Mineralstoffe im Darm bindet und den Körper an der vollen Verwertung der Stoffe hindert. Normalerweise ist dies ein nicht gewünschtes Verhalten. Doch bei einer Diätphase macht man sich genau diese Wirkung zu nutzen. Durch die Kleie werden die aufgenommenen Kohlenhydrate in Verbindung mit Phytin nur zu sehr kleinen Teilen verwertet und so beinahe unverbraucht wieder vom Körper ausgeschieden.

So kann man mit Weizenkleie abnehmen

Wenn du die Kleie gezielt zum Abnehmen verwenden möchtest, solltest du diese täglich zu dir nehmen. Der hohe Ballaststoffe in der Weizenkleie sorgt dafür, dass dein Stoffwechsel angeregt wird, du schneller satt wirst und bleibst und enthält außerdem auch noch sehr wenig Kalorien. Um die Weizenkleie zu dir zu nehmen, brauchst du diese nur in geeignete Speisen und Getränke einzurühren. Sehr gut passt die Kleie zum Beispiel zu Eiweißshakes, Smoothies oder auch als Topping über deinen Salat.

Natürlich darf auch hier die Motivation zum Abnehmen nicht fehlen und du solltest darauf achten die Weizenkleie nur in Kombination mit den erlaubten Lebensmitteln während der Stoffwechselkur zu dir zu nehmen.

Wann und wie viel Weizenkleie pro Tag einnehmen?

30% deines Tagesbedarfs an Ballaststoffen können bereits durch 4-5 Esslöffel Weizenkleie abgedeckt werden. Dies entspricht etwa 20 g Kleie. Zum Abnehmen und auch zum Anregen deiner Darmtätigkeit empfehlen wir daher ein bis dreimal am Tag die Einnahme von 1-2 Esslöffeln. Wichtig ist dabei zu jedem Esslöffel mindestens ein Glas Flüssigkeit (am besten stilles Wasser) zu trinken. Gerne auch mehr. Nur so kann die Weizenkleie in deinem Körper quellen und zu der gewünschten Sättigung führen. Mit Wasser, Milch oder Furchtsaft quellen die Schalen bis auf das zwanzig- bis dreißigfache ihres ursprünglichen Volumens auf!

Doch beginne erst einmal langsam mit der Einnahme von Weizenkleie, damit sich dein Körper an die erhöhte Ballaststoffzufuhr gewöhnen kann. Hierzu startest du am besten mit einem Esslöffel Weizenkleie pro Tag und steigerst dich schließlich langsam. Wenn du direkt 4 Esslöffel Weizenkleie täglich zu dir nehmen würdest, könnte diese Aufnahme nämlich genau das Gegenteil bewirken: Verstopfung.

Wo kann man Weizenkleie kaufen und wie viel kostet sie?

Weizenkleie kann man im gut sortierten Supermarkt, im Reformhaus oder auch ganz leicht im Internet kaufen. Die Kosten hierfür belaufen sich in der Regel auf circa 1 Euro für eine Packung. Wir empfehlen dir auf Bio-Qualität zu achten.

biozentrale Weizenkleie, 6er Pack (6 x 250 g)
  • Ballaststoffreich
  • Zur Anreicherung in Säften, Milch oder Müsli

Weizenkleie Rezepte

Damit du die Weizenkleie auch gut in deinem Alltag integrieren kannst, hier ein paar Ideen, wie du diese ganz leicht untermischen kannst:

  • Gebe in deinen Eiweißshake in der Früh einen Esslöffel Weizenkleie hinzu und shake ihn zusammen mit dem Wasser und dem Pulver gut durch.
  • Gebe etwas von der Kleie in frisch gepresste Smoothies – Vorteil hiervon: Der Smoothie hält dich noch länger satt als sonst.
  • Verteile über deinen Salat oder deine Suppe ein wenig Weizenkleie als Topping – fällt kaum auf, hat aber eine starke Wirkung.

Im Internet findet mal viele Rezeptideen mit Weizenkleie und Milchprodukten. Bedenke nur dabei, dass bei der Stoffwechselkur auf Milch, Joghurt und Co. verzichtet wird. Diese sind zum Abnehmen nicht geeignet.

Quellen

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung:
[Insgesamt: 165 Durchschnitt: 4.8]

Letzte Aktualisierung am 19.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Von | 2017-10-05T15:01:56+00:00 1. Juni 2017|Uncategorized|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. […] Weizenkleie […]

  2. Charley Preston 12. Oktober 2017 um 21:11 Uhr- Antworten

    Wow toller Artikel, so habe ich das noch garnicht gesehen! Viele Grüße aus Berlin!

Hinterlassen Sie einen Kommentar