• Wirkung vom Brennesseltee

Brennesseltee zum Entschlacken, Entgiften und Abnehmen – supergesund und ideal als Getränk zu Diät und Stoffwechselkur


In diesem Beitrag möchten wir dir gerne die tolle Wirkung von Brennesseltee beim Abnehmen vorstellen. Denn zum erfolgreichen Entschlacken, Entgiften und Abnehmen im Rahmen deiner individuellen Stoffwechselkur bzw. Diät gehören natürlich auch die richtigen Getränke.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr trägt neben einer ausgewogenen Ernährung und der Einnahme von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln zum Erfolg deiner Diät wesentlich bei. Wegen seiner entwässernden und entgiftenden Wirkung eignet sich Brennesseltee optimal als unterstützende Flüssigkeit. Wir zeigen dir die Wirkungen und Nebenwirkungen dieses vielseitigen Aufgussgetränks aus dem Garten der Natur. Außerdem findest du bei uns wertvolle Tipps, wie du den Kräutertee selber machen oder fix und fertig günstig in Bio-Qualität online kaufen kannst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Brennesseltee in der Vergangenheit
  2. Brennesseltee selber machen
  3. Bio Brennesseltee kaufen
  4. Brennessel als Superfood
  5. Brennessel Rezepte
    1. Brennesselsuppe
    2. Brennesselsalat
    3. Brennesselspinat
    4. Brennesselpesto



Schon Hildegard von Bingen brühte sich einen Brennesseltee

Die blutreinigenden und blutbildenden Eigenschaften von Brennesseltee als natürlichem Heilmittel waren schon der berühmtesten Heilkundigen des Mittelalters, Hildegard von Bingen, bekannt. Dass du mit Brennesseltee dank der entwässernden Wirkung auch noch prima abnehmen kannst, ist dabei ein angenehmer Nebeneffekt. Vor allem die ableitenden Harnwege werden ordentlich durchgespült und gleichzeitig Entzündungen vorgebeugt.

Das gefürchtete Brennen auf der Haut durch die Nesseln auf den rohen Blättern verschwindet übrigens durch das Überbrühen frischer Blätter mit heißem Wasser komplett. Im getrockneten Zustand und bei fertigen Tees ist das Brennen selbstverständlich von vornherein verflogen. Nebenwirkungen sind bei der Einnahme von Brennesseltee nicht bekannt. Beim Sammeln der frischen Blätter solltest du allerdings darauf achten nicht auch die Wurzeln zu pflücken und zu Tee zu verarbeiten. Denn der Genuss von Brennesselwurzeln kann bei entsprechender Empfindlichkeit zu Magen-Darm-Beschwerden führen, was bei den Blättern nicht der Fall ist.

Ausnahme: Bei Herz- oder Niereninsuffizienz und dadurch gebildeten Ödemen (Wasseransammlungen) ist vom Genuss von Brennesseltee ebenso abzuraten wie bei einer Allergie oder Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe. Lies dir bei fertigen Tees in jedem Fall die Packungsbeilage durch oder frage im Zweifel deinen Arzt oder Apotheker.

Brennesseln richtig sammeln und als Tee zubereiten

Wenn du gerne in der freien Natur bist, wanderst und Wildkräuter sammelst, dann kannst du dir die Zutaten für deinen Brennesseltee selber beschaffen. Pflücken kannst du Brennesseln überall, denn das weit verbreitete Wildkraut kommt praktisch überall in Deutschland vor und ist nicht geschützt. Oder du entfernst Brennesseln im Garten nicht mehr als „Unkraut“, sondern erntest sie.

Tipp: Damit du dir beim Kontakt mit den Pflanzen das gefürchtete schmerzhafte Brennen mit roten Quaddeln ersparst, trägst du beim Pflücken am besten lange Hosen, ein Oberteil mit langen Ärmeln und Handschuhe.

Zu Hause trennst du die Blätter von den Stängeln, denn ausschließlich die Blätter eignen sich für eine Teezubereitung. Nun überbrühst du rund ein Gramm Brennesselblätter (das sind in etwa zwei Teelöffel) mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser (ca. 150 Milliliter). Den Sud lässt du zugedeckt 10 Minuten ziehen und seihst anschließend die Blätter durch ein Sieb ab. Über den Tag verteilt trinkst du 3 bis 4 Tassen von deinem selbstgemachten Brennesseltee in Abstimmung mit deiner Stoffwechselkur und ansonsten das ganze Jahr über. Du schlägst so zwei Fliegen mit einer Klappe, denn der Tee unterstützt dich durch die entwässernde und entschlackende Wirkung beim Abnehmen und dient dir zugleich als Heilmittel: Die Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse aus, lindern Verdauungsbeschwerden und Probleme mit Harnleiter und Blase. Haut und Gelenke und dein Blutbild freuen sich ebenfalls über diesen vielfach heilkräftigen Kräutertee.

Hochwertigen Brennesseltee fix und fertig in Bio-Qualität kaufen

Selbstverständlich musst du die Kräuter nicht selber sammeln und kannst hochwertigen Brennesseltee auch fix und fertig bestellen. Dabei solltest du auf naturreine Produkte ohne Zusatzstoffe und aus kontrolliertem Anbau achten. Zu empfehlen ist zum Beispiel naturreiner Brennesseltee von Naturix24, den du im praktischen Vorratspack als 1-Kilo-Beutel hier bestellen kannst. Falls du den Brennesseltee erst einmal ausprobieren willst, gibt es von Naturix24 den kleinen 100-Gramm-Beutel hier. Hochwertigen Brennesseltee von deutscher Arzneibuch-Qualität (höchste Qualitätsstufe) gibt es von Krauterie. Sehr zu empfehlen für das Entgiften und Entschlacken (Detox) ist Brennesseltee in Kombination mit grünem Tee, zum Beispiel zu bestellen von Messmer Detox.

Brennesselblätter | deutsche Arzneibuch-Qualität (höchste Qualitätsstufe) | geschnitten |...
  • Brennesselblätter in Arzneibuch-Qualität
  • Getrocknet & geschnitten
  • Frei von Zusatz- und Konservierungsstoffe
  • Vitalstoffe für Gelenke, Harnwege, Haut & Stoffwechsel
  • Schnellversand mit DHL, i.d.R. nur 1-2 Werktage!

Von Brennesseljauche zum Düngen bis zu Brennesselsamen als Superfood: So vielseitig ist die Heilpflanze

Die auf den ersten Blick so unscheinbare Brennessel ist ein äußerst vielseitiges Kräutlein. So kannst du es zum Beispiel als Brennesseljauche im Garten und im Gewächshaus zur natürlichen Schädlingsabwehr und als Dünger verwenden. Nach Aussagen von Hobbygärtnern schmecken mit Brennesseljauche gedüngte Tomaten und Gurken besonders aromatisch.

Mineralien wie Kalium, Eisen und Kalzium, reichlich Vitamin A und B sowie E und C , ein hoher Eiweißgehalt sowie andere wertvolle Inhaltsstoffe machen Brennesselsamen zum Superfood für Sportler, Fitness-Begeisterte und Gesundheitsbewusste. Handverlesenen Bio Brennesselsamen von Vita Natura kaufst du hier.

Bio Brennesselsamen ganz 250g | Premium Qualität | Handverlesen
  • Zertifizierter Bio Anbau | Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-013
  • Premium Qualität | Handverlesen | Samen der großen Brennessel (Urtica dioica L.)
  • Hoher Vitalstoffgehalt durch schonende Trocknung | Vegan | Glutenfrei | Laktosefrei | Vielseitig verwendbar
  • Enthält hochwertiges pflanzliches Eiweiß | ungesättigte Fettsäuren | Wichtige Pflanzenhormone | Sekundäre Pflanzenstoffe | Chlorophyll | Vitamine...
  • 100 % Zufriedenheitsgarantie. Falls Sie mit unserem Produkt nicht zufrieden sind, tauschen wir es innerhalb von 30 Tagen um oder nehmen es zurück und...

In Omas Hausapotheke war kalter Brennesseltee, in die Kopfhaut einmassiert, ein beliebtes Mittel gegen Haarausfall.

Übrigens: Brennesseln enthalten drei Mal soviel blutbildendes Eisen wie Spinat und eignen sich daher hervorragend als gesundes Gemüse und Salat. Auch als Bestandteil von nahrhaften Suppen sowie leckerem Pesto und veganem Aufstrich sind Brennesseln eine echte Entdeckung.

Hier stellen wir dir ein paar leckere und leicht nachzukochende Rezepte mit Brennesseln vor. Die Gerichte sind nicht nur supergesund und schmecken toll, sie lassen sich auch optimal mit deiner Stoffwechselkur und Brenessseltee zum Abnehmen kombinieren.

Brennessel Rezepte

1. Brennesselsuppe

Brennesselsuppe mit BrennesselnFür die Brennesselsuppe benötigst du p.P. folgende Zutaten: 2 große Schüsseln voll mit den Blattspitzen von Brennesseln, frischen Kerbel, 1/2 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch, 1/2 Stange Porree, 1 Kartoffel, Salz, Pfeffer, Sahne, Muskat, Brühe und Crème fraîche.

Zubereitung: Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Stücke und dünste sie in einer Pfanne an. Wasche die Brennesseln und geben diesen mit dem geschnittenen Porree und Kerbel in die Pfanne hinzu und dünste alles gemeinsam leicht an, bis die Brennesseln in sich zusammenfallen. Als nächstes wäscht, schälst und würfelst du die Kartoffel und gibst sie hinzu. Nun füllst du mit Brühe auf und lässt das ganze 20-30 Minuten köcheln. Abschließend pürierst du alles und schmeckst es mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab. Gebe kurz vor dem Servieren noch etwas Sahne unter und einen Klecks Crème fraîche mit frischem Kerbel auf die Suppe. Guten Appetit!

2. Brennesselsalat

Den Brennesselsalat bereitest du am besten p.P. mit folgenden Zutaten vor: 200 g Brennesselblätter, 5 Cocktailtomaten und frische Kräuter. Das Dressing stellst du mit 1 TL Joghurt, 1 TL Mayonaise, 1 TL Zitronensaft und 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker her.

Die Zubereitung: Gebe die Brennesselblätter circa 15 Minuten lang in kaltes Wasser. Wasche und schneide die Cocktailtomaten in dünne Scheiben. Für das Dressing rührst du alle Dressing-Zutaten – also Joghurt, Mayonaise, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker schön cremig. Nachdem die Blätter ausreichend lange im Wasserbad lagen, tropfe sie vorsichtig ab und vermische sie mit dem Salatdressing und den Cocktailtomaten. Lecker!

3. Brennesselspinat

Für einen leckeren und frischen Brennesselspinat benötigst du p.P. folgende Zutaten: 300 gr Brennesseln vom oberen Teil, 1 EL Butter, 150gr Sahne, 1 Zwiebel, zum Würzen etwas Salz und Pfeffer.

Zubereitung. Gebe den oberen Teil der Brennesseln in eine Schüssel und übergieße diese mit heißem kochenden Wasser. Lasse dieses etwas wirken und siebe sie nun anschließend ab und lasse das Wasser abtropfen. Anschließend ziehst du die Zwiebel ab und schneidest diese in kleine Würfel. Lasse währenddessen in einem Topf die Butter schmelzen und darin die Zwiebelstücke glasig dünsten. Nun schneidest du die weich gewordenen Brennesseln in feine Streifen und rührst diese in die Zwiebeln ein. Noch den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und circa 10 Minuten dünsten und immer wieder umrühren. Zum Schluss pürierst du alle Zutaten mit einem Pürierstab und gibst noch die Sahne oder wahlweise auch Crème fraîche unter.

Zum Brennesselspinat passen sehr gut Spiegeleier – Genieße es!

4. Brennesselpesto

Das Brennesselpesto ist hervorragend für einen Tomaten-Mozarrela Salat, Gemüse oder auch Pesto geeignet. Für unser Rezept benötigst du 100 gr Brennesseln, 100 gr Feta, 500 gr geröstete Sonnenblumenkerne, 4 Knoblauchzehen, 100 ml Olivenöl, zum Würzen etwas Salz, Pfeffer und den Saft einer halben Zitrone.

Zubereitung: Wasche die Brenneseln heiß ab und lasse sie abtropfen. Anschließend gibst du alle Zutaten zusammen in einen Mixer und lässt diese bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern. Schmecke zum Schluss das Pesto mit Salz und Pfeffer ab. Schon ist das gesunde und v.a. selbstgemachte Pesto fertig.

Lass es dir schmecken!

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung:
[Insgesamt: 122 Durchschnitt: 4.9]

Letzte Aktualisierung am 18.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Von | 2017-10-21T05:28:17+00:00 24. Juli 2017|Uncategorized|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar