Stoffwechselanalyse Erfahrungen – Der Selbsttest


Wir haben uns einem Stoffwechselanalyse Test unterzogen. An dieser Stelle möchten wir unsere Stoffwechselanalyse Erfahrungen teilen, denn die Ergebnisse waren verblüffend, wie überraschend. Entschieden haben wir uns für einen Test, der mittels Mundspeichelprobe durchzuführen ist. Aufgrund der vielen positiven Rezensionen fiel die Wahl einer Stoffwechselanalyse auf die Firma Lykon.

Stoffwechselanalyse Erfahrungen

Bestellvorgang und Lieferung

Das Stoffwechselanalyse Test-Kit haben wir Online direkt bei Lykon* bestellt. Lykons Webseite ist schön übersichtlich aufgebaut und man erhält detaillierte Informationen über den Stoffwechselanalyse Test „myDNA Slim„. Der Bestellvorgang ist ganz einfach: Test in den Warenkorb legen, Adressdaten eingeben und eine der sechs angebotenen Zahlungsmethoden auswählen (Tipp: Mit dem Gutscheincode „FREUDE15“ erhält man 15% Rabatt auf die erste Bestellung). Die Lieferung ist innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz kostenfrei. Aufgrund der hohen Nachfrage kann es aktuell zu einer Lieferzeit von bis zu 6 Tagen kommen. Diese wird aber immer direkt beim jeweiligen Test angezeigt. Wir hatten Glück. Unser Test wurde bereits 2 Tage später mit DHL geliefert.

Abnehmen mit Stoffwechselanalyse

Stoffwechselanalyse – Lieferumfang

Zuerst haben wir uns den Inhalt des Test-Paketes genau angeschaut.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Ausführliche Anleitung
  • 2 Tupfer/Stäbchen zur Probenentnahme
  • Ampulle mit einer Lösung zur Konservierung der Probe
  • Schutzgefäß, um Ampulle sicher zu versenden
  • Codekarte, um den Test online zu registrieren
  • Aufkleber zum Beschriften der Probe
  • 1 vorfrankierter Rücksendeumschlag

Durchführung des Stoffwechselanalyse-Selbsttests

In der Anleitung ist alles genau beschrieben und man wird Schritt-für-Schritt durch den Test geführt. Außerdem haben wir uns direkt Online registriert und unsere Stoffwechselanalyse mit unserem Account verknüpft. Dort ist zusätzlich noch eine Schritt-für-Schritt-Videoanleitung hinterlegt. Viel falsch machen kann man also nicht!

Bevor du mit der Probenentnahme beginnst, solltest du folgendes beachten: 30 Minuten vorher nichts mehr essen, nichts trinken (auch kein Wasser) und auch nicht rauchen.

Dann kann es losgehen: Die zwei Stäbchen circa 1 Minute mit kreisenden Bewegungen über die Wangeninnenseite im Mund streichen. Anschließend die Tupfer in die dafür vorgesehene Ampulle stecken und an der Markierung abknicken. Röhrchen verschließen, mit Sticker zur Beschriftung der Probe bekleben und das Ganze in das Schutzgefäß packen. Fragebogen ausfüllen und alles in den Rücksendeumschlag geben. Schon ist der Stoffwechselanalyse Test fertig! Dieser wird anschließend portofrei per Post ins Labor geschickt.

Auswertung und Testergebnisse der Stoffwechselanalyse

Nach ca. zwei Wochen waren die Testergebnisse da. Beeindruckend! Die Testergebnisse umfassten 62 Seiten. Die Auswertung ist sehr detailliert, dennoch gut verständlich formuliert. Zu Beginn erfährt man ein paar nützliche Details zu Grundumsatz und BMI. So beträgt mein täglicher Kalorienbedarf rund 1.966 kcal. Und dann gehts schon ans Eingemachte. Laut Testergebnisse bin ich ein Kohlenhydrat-Typ (C-Typ) Stoffwechseltyp.
Stoffwechselanalyse Stoffwechseltyp Kohlenhydrattyp
Nach meinem Genotyp haben somit Kohlenhydrate einen stark positiven Einfluss auf meinen Stoffwechsel, d.h. Kohlenhydrate scheint mein Körper äußerst gut zu verwerten. Aus diesem Grund lautet die Empfehlung, dass meine Ernährung zu zwei Drittel aus Kohlenhydraten bestehen solle. Diäten wie LowCarb oder Ätkins also eher weniger gut geeignet für mich. Anders hingegen sieht es mit Proteinen und Fetten aus. Während mein Stoffwechsel Proteine eher mittelmäßig verwertet, haben Fette einen stark negativen Einfluss. Laut Testergebnisse werden Fette von meinem Körper schneller in Körperfett umgewandelt. Im Vergleich zu Menschen mit anderen Genotypen müsse ich den Verzehr von Fetten stark einschränken. Achten solle ich auf qualitativ hochwertige Fette (bestenfalls in Kombination mit fettlöslichen Vitaminen) und nur in deutlich begrenzter Menge. Fette für meinen Körper also eher Ballast.

Optimale Ernährung laut Stoffwechselanalyse

Idealerweise sollte meine Ernährung aus 67% Kohlenhydraten, 12% Proteinen und 21% Fetten bestehen. Laut Auswertung wäre das die optimale Ernährung für mich und meinen Stoffwechsel.

Stoffwechselanalyse Erfahrungen Ergebnisse
Meine Veranlagungen zu Übergewicht, Hungergefühl und Jojo-Effekt liegen im Normalbereich. Wenigstens legen mir die Gene keine Steine in den Weg. Was den Sport betrifft, hat Kraftsport wohl einen positiveren Einfluss auf die Reduktion meines Körperfettanteils. Krafttraining unterstützt mich somit beim Abnehmen besser als Ausdauertraining, Schade! Ein Mischtyp wäre schön gewesen, aber so ist es nun einmal. Der Bericht liefert noch zahlreiche weitere Informationen, doch das würde den Rahmen an dieser Stelle sprengen.

Testergebnisse Stoffwechselanalyse – Der praktische Teil

Nach viel Theorie kommt nun die Praxis. Was nutzt einem das ganze Wissen, wenn es letztendlich an der Umsetzung scheitert? Der praktische Teil ist in unseren Augen sehr gut gelungen. Er ist einer der nützlichsten Informationen, die man bei einer Stoffwechselanalyse erhält. Lebensmittelempfehlungen gefolgt von Ernährungsvorschlägen, abgestimmt auf den persönlichen Stoffwechsel. Die Lebensmittelempfehlungen sind schön aufgelistet in einer Tabelle mit Ampelsystem. So werden eine Reihe von Lebensmittel aufgezählt, die täglich verzehrt werden können (grün). Andere Lebensmittel sollten nur 2-3 mal die Woche verzehrt werden (gelb). Auf rote Lebensmittel sollte man überwiegend verzichten, weil sie einen schlechten Einfluss auf den Stoffwechsel haben.

Stoffwechselanalyse Erfahrungen erlaubte Lebensmittel
Stoffwechselanalyse weitere Lebensmittel

Gefolgt an die Lebensmittelempfehlungen finden sich Vorschläge für Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie ideale Zwischenmahlzeiten. Natürlich alles abgestimmt auf den eigenen Stoffwechsel inklusiver Nährwertangaben.

Stoffwechselanalyse Beispieltage Rezepte

Zu guter Letzt findet sich im Bericht eine ausführliche Darstellung der analysierten Gene. In diesem Teil erfährt man im Detail welches Gen bzw. welche SNPs (Single Nucleotide Polymorphismen) analysiert wurden und welche Auswirkungen sie auf den Stoffwechsel haben. Auch wenn dieser Teil die wissenschaftlichen Erkenntnisse liefert, können die Rückschlüsse sehr gut nachvollzogen werden und rundet die ganze Auswertung ab.

Stoffwechselanalyse Genotypen

Stoffwechselanalyse Test – Das Fazit

Die Erkenntnisse eines Stoffwechselanalyse Tests sind faszinierend. Wir waren sehr überrascht, wie die Ergebnisse bei uns selbst ausgefallen sind. Der Stoffwechselanalyse Test zeigt, dass jedes Lebensmittel unterschiedliche Auswirkungen auf unseren Stoffwechsel haben kann. Somit ist nicht jede Diät für jedermann gleichermaßen gut geeignet. Während einer äußerst positive Erfolge mit einer LowCarb Diät erzielen kann, können sie bei einem anderen genau das Gegenteil bewirken. Wir können einen Stoffwechselanalyse Test nur jeden wärmstens empfehlen, der mehr über die Bedürfnisse seines eigenen Körpers/Stoffwechsels erfahren möchte. Vor allem die Lebensmittelempfehlungen und Rezeptvorschläge liefern einen echten Mehrwert und geben eine gute Richtung vor. Für jeden Abnehmwilligen, Menschen die ihren Stoffwechsel anregen und optimieren wollen oder einfach nur ihren Stoffwechsel besser verstehen wollen, könnte eine Stoffwechselanalyse das noch fehlende Puzzlestück zu mehr Wohlbefinden sein.

>> Jetzt zum Lykon MyDNA Slim Test*
Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung:
[Insgesamt: 28 Durchschnitt: 3.8]