• Gesunde Protein Waffeln

Protein Waffeln – gesunde Naschereien für Diätwillige, Sportler und Gesundheitsbewusste

Protein Waffeln als süße Snacks mit Power sind nicht nur im Rahmen einer Diät wie der Stoffwechselkur beliebt. Auch wer sich prinzipiell eiweißreich und gesund ernährt schätzt die fluffig-lockere Nascherei. Die wohlschmeckenden Protein Waffeln werden zuckerfrei und mit einer Extraportion Eiweißpulver gebacken. Daher sind die selbstgemachten Snacks bestens für Sportler geeignet, die sich im Rahmen einer anabolen Diät besonders proteinreich ernähren. Für Gesundheitsbewusste, die auf ihre Ernährung achten und sich mehr Eiweiß im täglichen Speiseplan auch bei den Süßspeisen wünschen, eignet sich das proteinreiche Gebäck optimal. Auch als köstliche Belohnung nach der strengen Diätphase oder nach dem Workout sind die leckeren Protein Waffeln eine willkommene und leckere Abwechslung.


Protein Waffeln als Snacks in die Stoffwechselkur einbauen

Bei einer Stoffwechselkur lassen sich Protein Waffeln als Snacks in den Ernährungsfahrplan ergänzend zu den Grundprodukten der Stoffwechseldiät harmonisch einbauen. Da die Waffeln je nach Rezept zwischen 400 und 500 Kalorien haben, eignen sie sich allerdings nicht für die strenge Diätphase. Du kannst dich aber für deine Selbstdisziplin und den Verzicht auf die Nascherei belohnen, indem du dir die gehaltvollen und köstlich duftenden Protein Waffeln in der Erhaltungs- bzw. Stabilisierungsphase gönnst. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe und kombinierst gesunde, entschlackende sowie gewichtsregulierende Ernährung mit Spaß an leckerem Essen und Genuss ohne Reue.
Und falls dir noch das geeignete Waffeleisen fehlt, findest du ein sehr gutes Herzwaffel-Doppel-Eisen von Tefal hier:

Angebot
Tefal WM 311D Herzwaffeleisen doppel, 1200 Watt, 2 x 17 cm Durchmesser, Edelstahl gebürstet
  • Durchmesser: 2 x 17 cm
  • Für zweimal fünf Waffeln
  • Doppelt-antihaftversiegelte Waffelplatten
  • Waffelplatten aus massivem Alu-Druckguss
  • Überhitzungsschutz

Rezepte für gehaltvolle Protein Waffeln für Sportler, Fitness-Fans und Diätler

Wir haben für euch eine Reihe von schmackhaften Rezepten für gehaltvolle Protein Waffeln ausprobiert und zusammengestellt. Sämtliche Rezepte eignen sich als eiweißreiche gesunde Nascherei sowohl für Sportler, Fitness-Fans und Ernährungsbewusste als auch für Diätwillige im Rahmen einer Stoffwechselkur. Die köstlichen Snacks werden mit Eiweißpulver zubereitet, gesüßt wird nach Belieben mit Stevia, Süßstoff oder nur mit Obst. Unsere Rezepte sind leicht nachzubacken und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Probiert es einmal aus und genießt eure Protein Waffeln – gesund und ohne Reue! Hier findest du unsere Lieblingsrezepte für Protein Waffeln:

Rezept Protein Waffeln mit selbstgemachter Himbeer-Marmelade

Nährwerte pro Portion:

  • 368 Kalorien
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 14 g Ballaststoffe
  • 19 g Fett
  • 60 g Protein

Zutaten pro Portion:

  • 250 ml fettarme Milch
  • 1 Ei
  • 25 g Vollkornmehl
  • 100 g Magerquark
  • 1 TL Butter oder Kokosöl
  • 1 TL ungesüßtes Kakaopulver
  • 30 g Proteinpulver – Geschmack nach Belieben oder neutral (Zum Backen geeignet)
  • 5 g Backpulver
  • 150 g frische oder gefrorene Himbeeren
  • 1 EL Chia Samen

Zubereitung:

  1. Wasche als erstes die Himbeeren gründlich ab und gib Sie zusammen mit den Chia Samen in einen Standmixer. Püriere alles fein, sodass ein schön glattes Fruchtmus entsteht. Stelle das Himbeerpüree in den Kühlschrank auf die Seite.
  2. Schlage die Eier in einer Schüssel auf und gib folgende Zutaten hinzu: Fettarme Milch, Vollkornmehl, Backpulver, Kakaopulver, Proteinpulver/Backeiweiß und Magerquark. Schlage nun mit einem Handrührgerät die Zutaten zu einem glatten Teig.
  3. Heize dein Waffeleisen auf und bestreiche es mit einer dünnen Schicht Butter oder Kokosöl.
  4. Gebe anschließend immer jeweils 2 EL des Teiges in dein Waffeleisen und warte bis die Waffeln eine schöne Farbe haben.
  5. Serviere hierzu das selbst gemachte Himbeer-Püree.

Rezept Schokoladen Protein Waffeln mit Beeren

Nährwerte pro Portion:

  • 343 Kalorien
  • 38 g Kohlenhydrate
  • 5 g Ballaststoffe
  • 13 g Fett
  • 52 g Protein

Zutaten pro Portion:

  • 75 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 75 g Dinkelmehl
  • 1 EL Haferflocken
  • 30 g Proteinpulver – Geschmack nach Belieben oder neutral (Zum Backen geeignet)
  • 3 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 40 g Butter
  • 2 EL Honig
  • ½ TL Backpulver
  • 200 ml fettarme Milch
  • Kokosöl
  • 150 g gemischte Beeren

Zubereitung:

  1. Gebe als erstes 1 EL Honig mit 40 g Butter in eine Schüssel und schlage dies mit einem Handrührgerät glatt.
  2. Trenne das Eigelb vom Eiweiß und rühre das Eigelb zusammen mit dem Magerquark unter die Buttermasse. Gebe nun die folgenden Zutaten hinzu: Mehl, Zimt, Haferflocken, Backpulver und Kakao.
  3. Rühre nun vorsichtig die Hälfte der Milch in der Masse unter – nun sollte ein homogener Teig entstehen.
  4. Zum Schluss schlägst du noch das Eiweiß in einer extra Schüssel steif und hebst es vorsichtig dem Teig unter.
  5. Heize das Waffeleisen vor und bestreiche es mit etwas Kokosöl.
  6. Nun kannst du immer 2 EL voll vom Teig in das Eisen geben und bei der gewünschten Bräune die Waffeln zusammen mit den gemischten Beeren genießen. Guten Appetit!

Hier auch noch ein sehr gutes Protein Waffel Rezept mit Video aus Youtube:

Wir freuen uns auch sehr über Zusendung eurer Waffel-Rezepte oder Bilder zum Veröffentlichen 🙂

Schickt sie einfach an: info@stoffwechselkur-gesund.de

Dankeschön!

Hat dir der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung:
[Insgesamt: 109 Durchschnitt: 4.9]

Letzte Aktualisierung am 18.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Von | 2017-10-21T05:30:37+00:00 17. Juli 2017|Uncategorized|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Jone Blakeney 12. Oktober 2017 um 21:06 Uhr- Antworten

    Oh wow! Das wusste ich noch garnicht, großes Dankeschön für diesen tollen Artikel!

  2. Claud Herren 20. Oktober 2017 um 11:21 Uhr- Antworten

    Vielen Dank für diesen Beitrag! Es war wirklich aufschlussreich! Liebe Grüße 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar